Sound Design & Sound Art

Workshop HS Musik

Workshop an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber

Lucas Görlach und ich durften letztes Wochenende einen Workshop an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden halten. Thema war: „Podcasts produzieren“. Wir sprachen über inhaltliche, gestalterische und technische Aspekte des Radios von morgen.

Von der Begriffsklärung bis hin zur Veröffentlichung deckten wir alle möglichen Punkte des Podcasterdaseins ab. Wir klärten Begriffe wie „Feed“, sprachen über Podlove und schauten uns Podcasts wie CRE, WDR Zeitzeichen, BR Klassik oder auch den Klassiker Serial an.

Hauptbestandteil des Workshops war die Erstellung eines eigenen Podcasts. Für die Teilnehmer stand natürlich die Thematik „Musik“ im Mittelpunkt. Wir sprachen darüber, wie man Proben, Diskussion und Aufführungen journalistisch interessant verpacken und präsentieren könnte.

Gerade in der heutigen digitalen Zeit spielt es eine sehr wichtige Rolle seine Inhalte auch leicht zugänglich und visuell ansprechend zu präsentieren. Deshalb sprachen wir auch darüber, welche Vorteile Soundcloud und Co. bieten. Dabei spielten Punkte wie Urheberrechte und GEMA eine zentrale Rolle.

Natürlich durfte ein praktischer Teil nicht fehlen und die Teilnehmer nahmen selbst eine Diskussion über die Sinn und Unsinn von Social Media für Musiker auf.

Weiterer Punkt war auch die Konzeption von Einsteiger-Podcast-Setups. Von der einfachen Zoom H2n-Aufnahme bis hin zum Einsatz von Studio-Mikrofonen setzen wir uns mit Vor- und Nachteilen der jeweiligen Technik auseinander. Anschließend folgte ein Einstieg in die kostenfreie Schnittsoftware Audacity.

Vielen Dank an Claudia Syndram für die Möglichkeit der Präsentation. Sehr Gerne wieder!

Vielen Dank auch an Philip Banse und Nele Heise für die Zahlen und Studien rund um die Podcasts. Hier sind noch zwei sehr interessante Studien dazu:

http://www.edisonresearch.com/the-podcast-consumer-2016/

passend dazu die Analyse:

http://www.niemanlab.org/2016/05/hot-pod-a-podcast-ranking-that-misses-a-lot-new-listenership-data-and-funny-australians/

Hier ist auch noch Neles Vortrag, in dem Sie über die Nutzung von Podcast spricht:

https://www.youtube.com/watch?v=97gkBcwVwJ0&feature=youtu.be

Wir sind gespannt, welche Podcasts rund um Dresden in der nächsten Zeit entstehen und freuen uns auf spannende Gespräche.

[foogallery id=“999″]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.