Memento Mori Making-Of Sound

Making-Of Sounddesign von Memento Mori

Memento Mori. Das ist der neue Film von Sebastian Linda. Dieser dreht sich diesmal über das nicht einfache Thema Tod. Die Angst, wie es ist wenn man sich schlafen legt und nie wieder aufwacht.

 

Der Protagonist lebt in einem Dorf in Italien. Ganz alleine im Geisterdorf. Verlassen, Verloren und irgendwie auch gefangen. Im Film ist er derjenige, der durch Alan Watts Philosophie gestützt, über den Tod nachdenkt.

Bildgewaltig und dynamisch. Aber der Film lebt vor allem durch Sound. Klänge und Geräusche, die Angst machen, unangenehm sind. Wir spielen mit Symbolen. Kratzen an Schiefertafeln, Glocken, Krähen, unangenehme hohe Töne, Schreie und Geister.

Als Ergänzung zum Podcast folgt noch etwas Visuelles. Ein Interview mit mir, wo ich über die Tongestaltung von Memento Mori erzähle.

 

Habt ihr Feedback, Kritik oder Anregungen? Dann immer her damit. Egal ob per Mail, Twitter oder Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.